Monday, July 17, 2017

Der schöne Pepe / The beautiful Pepe

Da ich geschäftlich wieder nach Stuttgart musste und ca. 10 Tage eingeplant hatte, hatte ich mich entschlossen Pepe mitzunehmen. Heute ist unser letzter Tag und im Nachhinein war es eine ziemlich gute Idee.
I had to go to Stuttgart for a business trip. Because it would be around 10 days I decided to take Pepe with me. Today is our last day and looking backwards it was a pretty good idea.

Pony im Garten und der Blick aus einem meiner Fenster
Pony in the garden. This is my view.
Es ist warm und mein Fenster steht immer offen, im Schlaf höre ich ihn manchmal schnauben und kleine Hufe die sich bewegen. Es ist ein Traum!
Pepe selber ist entspannt, ich wusste ja das er gut alleine sein kann, aber so gut! 
Morgens und abends gehe ich an der Eyach mit ihm grasen. Ich habe Buch und Strickzeug dabei ... 
It's warm outside and my window is always open. During my sleep I can hear him snorting and little hooves walking. It is a dream!
Pepe is very relaxed. I knew that he has no trouble with being alone, but that it is so easy for him is also new for me. In the morning and in the evening I go grazing close to the small river. For me I take a book and knitting ... 


Da ich für ca. 1 h relativ ruhig bin habe ich so einiges erlebt:
Because I very calm for almost an hour I could experience some strange things:

Springmaus
Jumping mouse
Ich sass direkt am Ufer der Eyach und hörte ein leises Platschen. Ich schaute auf und da schwamm eine Maus durch die Eyach. Sie hat sich am Baum gegenüber fallen gelassen und schwamm durch die Eyach ans andere Ufer. Ich war schon etwas sprachlos. Dann raschelte es gegenüber und irgendetwas ganz scheues in schwarz und weiß konnte ich kurz sehen. Etwas später schwamm eine kleine Schlange durch den Fluss, ich konnte nur den schlanken Kopf sehen. 
Ich bin dann mit Pepe am Ufer weiter spaziert und traf einen Graureiher.
I was sitting directly at the riverside and heard a soft splash. When I looked up I saw a mouse swimming through the Eyach. She fell from the tree opposite and swam to the other side. I was kind of speechless. I heard some rustling on the other side, but could only see something black and white and very shy. A short time later a small snake was crossing the river, I could only see the slender head above the water.
I walked along the riverside with Pepe and there we meet a grey heron.



Gestern machten wir eine richtig große Wanderung, knapp 20 km. Diese Runde bin ich nicht oft gegangen, aber in den letzten 11 Jahren doch etliche Male. Die Landschaft ist schön und so ganz anders als Berlin. Besser oder schlechter? Anders!
Yesterday we went for a hike, bigger one around 20 km. I walked this trip some times in the last 11 years and the landscape is quite different from Berlin. Better or worse? Different!





Ich weiss zwar nicht warum, aber mir sind viele Radfahrer begegnet, gefühlt mehr als ich jemals in 3 Jahren Zollernalb gesehen habe. Und alle hatten einen Kommentar, 'Schau mal die geht mit Ihrem Pony spazieren', 'Oh, wie süss', 'Ein Pony, ein Pony'. Ich war genervt und fühlte mich wie jemand aus dem Kuriositätenkabinett ...
I don't know why but I meet a lot of cyclist. More than I have met in 3 years Zollernalb all together. And all had something to say: 'Look she goes for a walk with her Pony', Oh, how cute', 'A Pony, a Pony'. I was bugged and felt as if I came out of a cabinet of curiosities. 

Unsere Nachbarn gegenüber haben gerade Besuch von den Enkeln, drei Mädchen und daher kommt auch der Titel. Für sie ist es 'Der schöne Pepe'.
Our neighbors have vistors. There grandchilds, three girls and there comes the title for this Post. For them it is 'The beautiful Pepe'.

Heute morgen wurde ich das erste mal in meinem Leben von (m)einem Pony geweckt. Er wieherte kurz, wahrscheinlich weil das Heunetz leer war. Noch schlaftrunken ging es kurze Zeit später an die Eyach und dort entstand dieses Bild.
This morning is was the first time in my life awake by my/a pony. He was whining short and softly, I think because the hay net was empty. Still drowsy I went to the Eyach for grazing and there I made this picture.

Müde Sabine und goldener Pepe
Drowsy Sabine and golden Pepe

Morgen geht es zurück nach Berlin. Die verschiedenen Welten haben Ihren Reiz und die Zollernalb wird attraktiver wenn ich Pepe dabei haben kann. Aber mehr als 2 Wochen muss nicht sein ...
Tomorrow we are traveling back to Berlin. The different worlds have their charm. The Zollernalb is more attractive if I can have Pepe with me. But more than 2 weeks does not have to ...

Wednesday, July 5, 2017

Bilder des Tages / Pictures of the day


Heute morgen wollte ich eine größere Runde drehen. Eigentlich weiß ich, dass es in diesem Waldstück sehr viele Moskitos gibt, aber es war kühl heute morgen und ich dachte ... Falsch gedacht, wir sind in einen echten Überfall von Moskitos gekommen und wollten nur noch weg. Umdrehen wollte ich nicht, also sind wir an einer anderen Stelle aus dem Wald gekommen. Leider an einer Bundestrasse und wir mussten noch gut 500 m nebenher gehen. Oh argh, wieder in sicheren Gefilden hab ich die Jungs fressen lassen, das hat mich beruhigt und sie auch. Ich schaue ihnen einfach gerne zu wie sie auswählen und es gibt nirgendwo so viel Auswahl wie am Wegrand. Ich telefonierte mit Alexander und der meinte: Kopf hoch und schau wo Du bist, geniesse es. Das habe ich gemacht ...
This morning I wanted to walk a bigger route. Actually I know that in this particular part of the forest there are a lot of mosquitoes. But it was kind of fresh this morning and I hoped ... Wrong, very wrong we came in a kind of mosquito attack and we just wanted out of this place. I don't wanted to just turn around so we came out of a forest on a different spot and hat to walk by a very big and busy street. Oh argh ... When we were at a save place I let them graze, that is relaxing for them and for me. I like to watch which herb or grass they choose and there is never so much to choose as on a wayside. I phoned with Alexander and he said: Put up your head and look where you are: Enjoy! That's what I did ...


Offensichtlich wurde ich beobachtet.
Obviously I was watched.


Die Kühe faszinieren mich und ich würde gerne jede einzelne fotografieren und beschreiben. Ich würde gerne einen Blog über sie machen. An einer Stelle sind ja die Kälbchen und irgendwann sind sie dann da als Kühe. Es gibt auch zwei Bullen die ich kenne seitdem sie Kälbchen sind. Mittlerweile sind sie ganz schön groß geworden und rufen uns meistens entgegen oder hinterher wenn wir kommen. Keine Ahnung ob sie das nur bei uns machen, wahrscheinlich nicht.
The cows are fascinating and I would like to make photos from every single one and describe them. Honestly I would like to make a Blog about them. On one place there are the calves and sometime they are on this big meadow as a cow. There are also two bulls I know from very little. Now there are quite big and more or less every day they great us or moo quite enthusiastically behind us. I don't have a Clou if they do this for every passing horse.


Und hier habe ich Moritz erwischt beim 'Gedankenaustausch' oder 'Kommunikation'.
And here I caught Moritz while connecting and evidently having a conversation with an other species.

Thursday, June 15, 2017

Die Lage entspannt sich / Easing of tension

Nachdem Pepe volle Kanne den Hengst raushängen lässt und ich das ein oder andere Mal gefühlt an Grenzen kam entspannt sich die Lage.
Ich habe sie getrennt, aber nach wie vor sind wir gemeinsam unterwegs. Wenn das nicht mehr ginge, dann weiss ich auch nicht mehr weiter.
Since Pepe is playing heavy stallion and I thought sometimes I hit the wall, the situation starts to change. I separated Pepe from the others. But we still do our things together. Failing that, I would be at my wits' end.

Fellpflege zu dritt
Grooming party
Ich war ein paar Tage auf einer Dienstreise und als ich gestern zurückkam schnappte ich mir meine Jungs und putze sie. Pepe stand geduldig in der Schlange, da er vor die Kutsche sollte war er der letzte der dran kam. Als ich Point putze fing Pepe an mit Point Fellpflege zu betreiben. Faszinierend, ich dachte erst er wollte stänkern, aber nein. Ich würde gerne verstehen, wie Point versteht wann Pepe in beißen will und wann er Fellpflege machen will. Fellpflege zwischen Moritz und Pepe habe ich noch nie gesehen und nur sehr sehr selten zwischen Point und Pepe. Das Verhältnis zwischen Point und Pepe ist auch eher angespannt, da Pepe ihn ziemlich verbissen hatte und Point vorsichtig ist und ihm immer ausweicht. Ich war glücklich und fühlte mit integriert in die Fellpflege ...
The last few days I was on a business trip and when I returned yesterday I caught my guys and start to brush them. Pepe stood in line and waited patiently for his turn. Because he should pull the sulky he was the last in line.When I started brushing Point he started grooming with Point. Fascinating! I thought he was looking for trouble. I wonder how Point understands that Pepe does not start to bite. I have never seen Moritz and Pepe grooming and very rarely Point and Pepe. Because Pepe has biten Point a lot in the last time he is very careful and tries to avoid him. I was happy and felt integrated in the grooming party.

Kleiner Mann im hohen Grass
Little man in high grass
Wie immer ist Pepe vor der Kutsche sehr langsam, aber ich freue mich einfach weil es wieder der Pepe ist den ich kenne. Normalerweise gähnt er auch bald, als ob er von seiner eigenen Langsamkeit müde wird. Point und Moritz sind hinten am Sulky angebunden und hier machen wir eine kurze Pause: Schattig und leckeres Grass, leider fallen die Bremsen bald über einen her.
As always Pepe is very slow in front of the sulky. But I just enjoy that Pepe is Pepe again. Usually he starts yawing after a short time, as if he gets tired from his own slowness. Point and Moritz are behind me and here we are taking a short break: Schadow and yummy grass, unfortunately the horseflies come after a short time.

Friday, June 2, 2017

Magischer Morgen / Magic morning

Unsere tägliche kleine Runde beinhaltet jetzt die Begegnung mit halbwilden Pferden.
Heute morgen sind wir uns das erste mal begegnet.
Since today on our daily little round we can meet half-wild horses.
This morning we meet the first time.












Zauberland!
Wonderland!

Tuesday, May 30, 2017

Die zwei Seiten einer Medaille / The two sides of a medal

Ich habe auf dem Pferdehof ein eigenes kleines Holzhäuschen das ich am letzten Wochenende eingerichtet habe. Es steht mitten im ebenfalls neuen Paddock für meine Ponys.
My Ponys got a new Paddock and on this Paddock is a small wooden house which is now my 'own'. I kind of moved in at the last weekend. 

Mein Pony zu Hause / My Pony home
Das ist erst der Anfang / This is just the start
Es war heiß und ich war am werkeln und machen und sass irgendwann pausierend mit dem Rücken an der Wand und schaute mich um ...
It was very hot and I was pottering around. Eventually I sat down with my back at the wall and just resting and looking around...

Der erste Besucher / First visitor

Und der Nächste / And then the next

Unerschrocken / Fearless

Wollte nach dem Rechten sehen / Checking if everything is ok

Jetzt waren alle da / Now everyone checked out
Was - in meinen Augen - so friedlich und perfekt aussieht hat auch eine andere Seite. Pepe ist wieder Hengst. Und ja sicherlich hat es etwas damit zu tun, das es viele andere Pferde um ihn herum gibt, Stuten, Wallache und Hengste ABER ich habe nachgeschaut und mehr oder weniger vor einem Jahr hat das alles auch schon in der Zollernalb begonnen: Finally ordinary stallion problems. Und da bin ich jetzt wieder. Pepe steht durch einen Zaun getrennt bei seiner Herde. Wenn ich dabei bin geht es auch zusammen im Paddock und unterwegs sein zusammen ist auch kein Problem. Langweilig wird mir jedenfalls nicht! Und was jetzt so dahin geschrieben aussieht beschäftigt mich sehr, denn ich muss mich sehr ernsthaft fragen 'Wie geht es jedem einzelnen von uns'. Als ob diese Frage nicht schwer genug zu beantworten ist für einen selbst, versuche ich mich in meine Ponys einzufühlen. Mein Motto ist: Tag für Tag, Schritt für Schritt und keine überstürzten Entscheidungen. Ab und an ein ernsthaftes Gespräch mit dem Anwalt von Pepe: Alexander. Seine Meinung aus der Distanz und der Reflektion auf mein 'wirkliches' Verhalten, nicht meine verirrten Gedanken ist immer wieder erhellend.
What - in my eyes - looks peaceful and close to perfect, also has another side. Pepe behaves again like a true stallion. And for sure there is a correlation to the other horses around him. Mares, geldings and stallions BUT I looked it up. Almost at the same time one year ago it all started in the Zollernalb: Finally ordinary stallion problems. And here we are again. Pepe is separate through a fence from his herd. If I'm with them they can be together at the paddock and it is also no problem to be on the road. I'm definitely not bored! And what may be looks like lightly told is bothering me a lot. The question 'Who are every single one of us' is kind of haunting me. And as if it is not difficult enough to answer that for myself, I try to empathise with my Ponys. My motto is: Day by day and step by step, and no hasty decisions. Now and than a serious talk with Pepe's advocate: Alexander. His opinion from a distance and reflection of my 'real' behavior not my lost thoughts is always enlightening. 

Sunday, April 23, 2017

Die Picknickwiese / The picnic meadow

Bei meinem letzten Ausflug wollte ich wieder neues Gebiet erkunden, aber irgendwie lief nichts so wie ich es mir vorgestellt hatte. Ein Feld war frisch umgegraben und es stank einfach nur. Außerdem sah ich andauernd Häuser und Pferdeställe und fühlte mich irgendwie unwohl. Ich war im Gebiet des halboffenen Waldes und aus der Ferne sah ich zwei echt schwarze Flecken und dachte mir das seien Rinder. Auf meinem weiteren Weg fand ich frische kleine Kuhfladen und fragte mich nun, ob die schwarzen Punkte innerhalb oder außerhalb des Zaunes waren. Moritz war kurzzeitig sehr beunruhigt, aber nur er. Aber er hatte Recht. Über einen Graben hinweg wurden wir beobachtet:
The last time I went to a hike with my Ponys I wanted to explore again new territory, but somehow I made wrong turns. We walked beside a freshly duged over field and the smell was awful. Besides I always had houses and horse pensions in my sight and I just wanted to fell alone. I was beside the region of the halfopen forest and from a distance I saw two very black spots. Maybe cattle. A short time later I found fresh cowpat on my way and asked myself if the cattle are inside or outside the fence. Suddenly Moritz was kind of troubled, but just him. But he was right. Someone was watching us over a small ditch.

Zwei sehr schwarze Kälber alleine unterwegs
Two very black cattle all alone

Irgendwie erinnerten sie mich an uns
Somehow they reminded me on us
Zurück im Wald war es dann ok, aber diese Wanderung hatte mich nicht zufrieden gemacht. Daher beschloss ich gestern etwas zu machen was ich schon kenne. Der Weg zum Märchenschloss ist mir sehr positiv im Gedächtnis geblieben und davor gab es ein kleines Stück Wiese im Wald wo ich hervorragend Picknick machen üben konnte. Über 10 km sollten es sein, also perfekt! Das Wetter ist seit Ostern wechselhaft: sehr kalte Luft, teilweise Sturmartig, wenn einen die Sonne trifft ist es sehr warm, dramatische Wolkenberge und Hagel- und Schneeschauer sind keine Seltenheit.
Back in the forest it started to get better, but all in all I was not satisfied. Therefor I decided yesterday to choose a save path. I remembered the hike to the fairy-tale castle very positive and also there was a small meadow in the forest where I could train my picnic skills. It should be over 10 km, so perfect route. Since Easter the weather is unstable: very cold air, sometimes like storm, if you catch the sun it is very warm, the clouds are dramatic and hail and snow are always possible.

Das Wetter vor uns
The weather in front of us

Der ist neu: Umgestürzter Baum
This one is new: Fallen tree
Wir hatten Glück und bewegten uns in einem trockenem Gebiet zwischen den Wetterfronten. Ab und an viel Wind und wenn die Sonne schien wurde es echt warm.
All in all we had luck and just walked between the different active weather fronts. Sometimes strong wind and when the sun came out it was really warm.

Picknick für alle
Picnic for all of us
Während ich da sass kam ich mir schon merkwürdig vor. So nahe an einer riesigen Stadt und kein Mensch um mich herum. Vogelgezwitscher und Wind in den Bäumen. Sicher irgendwie habe ich schon einen Sinn für solche Plätze, aber ich dachte mir auch: Mach die Augen auf, was siehst Du? Und merkwürdiges und vertrautes kam zum Vorschein.
While I was sitting in the grass I felt strange. I'm so close to a big city and here I'm with no human around me. Bird's twittering and the wind in the trees. Sure I have a sense for seeking such places, but I also thought: Open your eyes. What do you see? And it was strange and familiar what I saw.

Vertraut: Die Turmspitze vom 'Märchenschloss'. Wie in der Zollernalb
Familiar: The steeple top of the fairy-tale castle. Like in the Zollernalb

Fremd: Was ist das denn?
Strange: What's that?


Während ich da auf der Wiese sass und meinen Gedanken nachhing habe ich mein Wetterglück verspielt, zumindest ein wenig. Es wurde kalt und ich zog mir die Regenjacke über und wir machten uns auf den Rückweg. Ein feiner Regen fing an uns zu begleiten und vor mir sah es aus, als ob Nebel aufkam. Es war jedoch die Regenfront in dessen Ausläufer wir liefen. Wind und Regen, es wurde ungemütlich. Noch waren wir im Wald und hatten Schutz durch die Bäume, aber leider sind die letzten drei Kilometer mehr oder weniger offenes Feld.
While I was sitting on the meadow and dwell on my thoughts I lost my luck with the weather, a least a little bit. It started to get cold and I put on the rain jacket and we started to head home. There was a fine rain which accompanied us and in front of me it looked like fog. But it was the front carrying the rain which we followed close. Wind and rain and it started to get uncomfortable. We were still in the forest and had some protection through the trees but I worried ahead, because the last three kilometers are more or less open field. 

Das Wetter vor uns
The weather in front of us

Das Wetter hinter uns und nass glänzende Ponys
The weather behind and wet beaming Ponys
Auf den letzten Metern hat uns dann doch noch ein Hagelschauer eingeholt, aber da waren wir schon fast zurück am Hof.
In the end finally a hailstorm caught us, but we were very close to the horse pension.

Monday, April 17, 2017

Vergessenes Märchenschloss / Forgotten fairy-tale castle

Ostern war etwas verregnet hier in Berlin, aber nach meinem letzten Umherirren hatte ich mir die topographischen Karten der Gegend runtergeladen und war nun neugierig, daher war mir das Wetter ein bisschen egal.
Easter was a little bit spoiled by rain in Berlin, but after my last wandering I downloaded the topographic map of the region, and now I was curious. So I didn't care about the weather.

Weicher duftender Waldboden und Vogelgezwitscher
Soft and nice smelling forest ground and birds' twittering
Ich wusste, ja ahnte so gar nicht was uns erwartete, aber so im Nachhinein kann ich sagen, so stelle ich mir einen Weg zu einem Märchenschloss vor ...
Because I didn't know where we will end, but afterwards I would say, exactly like this could be a way to a fairy-tale castle ...

Es wird seltsam: Was schimmert da durch die Bäume
Isn't that odd what shimmers through the trees?

Noch mehr seltsames
More odd things
Ich habe gelernt 'echte' Pausen zu machen. Früher bin ich immer stundenlang durchgelaufen, war irgendwann zu müde und der Spaß hörte auf. Dank des Rucksackes von Pepe habe ich jetzt immer Essen und Trinken dabei und suche Fressplätze die geeignet für Alle sind. Was ich jetzt noch lernen muss ist, mich auch  hinzusetzen.
I have learned to take 'serious' breaks. Formerly I walked and walked for hours, eventually I get tired and all fun was gone. But with the help of Pepe's backpack I take lunch with me and look for suitable places for a break that fits for all of us. What I still have to learn is to sit down during the break.


Netter Platz, aber die Aussicht ist befremdlich
Nice spot, but strange surrounding

Eine Schaukel passt so gar nicht ins Bild
A swing seems inadequate
 Meine Phantasie sagt: Militärgebiet
My Phantasie says: Military zone
Yuck!
Und was ist nun mit dem Märchenschloss? Einige Schritte nach diesen Anblicken kam es ebenso überraschend wie diese etwas unheimlichen Gebäude. Sie waren ja nicht einfach verlassen, sondern - siehe Schaukel - es sah so aus als ob zwischenzeitlich (nach Fall der Mauer?) die 'Gegend' bewohnt war. Außerdem habe ich Geräusche gehört, Stimmen und als ob jemand Fußball spielt. Gesehen habe ich nichts, die Geräusche waren diffus und es hätte ebenso die spukige Vergangenheit sein können.
And what about the fairy-tale castle? A few steps after this sights it changed equally as this eerie buildings appeared. They weren't just abandoned, but - see the swing -  it looked as if temporary (after the fall of the Berlin wall?) this region was occupied. Besides I heard voices and as if someone was playing soccer. I didn't see anything and the noises were vague and it had been also possible that I just was able to hear into the spooky past.


Märchenschloss, etwas heruntergekommen
Fairy-tale castle, slightly rundown 

An einem kleinen See gelegen
With a water (pond) sight
Ich wollte den kleinen Tümpel umrunden und wieder zurückgehen, aber meine Jungs haben eine kleine Spaßeinlage für sich eingebaut. Ich war überrascht und habe mich dann nur noch über ihre Eigeninitiative gefreut. Obwohl es hinterher eine echte Sauerei war!
I wanted to circuit the pond and then go back home. But my Ponys had thought about some fun for themselves. I was surprised and liked the individual engagement. Although it was a real mess afterwards!


Ohne Zögern
Without hesitation

Plantschen
Splashing
Moritz badet nicht gerne
Moritz is not the bath type
Ja, der Rucksack - ich war einfach zu spät. Danach musste sich gewälzt werden und das war eine Riesensauerei. Ich habe den Rucksack zum wälzen schnell abgenommen und danach einfach wieder aufs Ponys gepackt. Merker: Eine Bürste sollte im Gepäck sein.
Yeah, the backpack. I was just too late. Afterwards rolling was the program, of course. I just caught the backpack from Pepe and put it on again later. Please note: Put a
brush in the backpack!


Märchenschloss gegenüber
Fairy-tale castle opposite

Dreckig, aber glücklich
Dirty but happy
Auf dem Weg zurück holte uns eine unheimlich schwarze Wolke ein und wir kamen in eine Mischung aus Hagel, Graupel und Schneematsch.
On our way back a very dark cloud overtook us and then it was a mixture of hail, sleet and damp snow.


Am Ende überholte uns die dunkle Wolke, aber ich finde sie sieht nicht so dramatisch aus wie sie sich anfühlte. Und die nächste konnte ich am Horizont hinter uns schon wieder ausmachen. Aber da waren wir dann auch schon wieder zurück.
At the end of our tour the dark cloud overtook us, but I think it didn't look so dramatically as it felt. The next one appeared behind us at the horizon, but we were save at home.


Die Orientierung dank der topographischen Karte hat super geklappt. Ich konnte somit schnurstracks auf den kleinen See zu gehen. Insgesamt waren es 14 km, auch prima ich wollte über 8 km wandern, aber unter 20 bleiben. Und ich bin neugierig auf die nächsten Touren. Als nächstes versuche ich den Rucksack von Pepe zu verbessern, mittlerweile möchte ich ohne das Ding nicht mehr unterwegs sein.
The orientation was thanks to the topographic map easy. I could walk directly to the small pond. All in all our tour was 14 km. I wanted to walk 8 or more, but less then 20 km. And I'm looking forward to the next hiking trips. Next I will try to make the serious improvement to the backpack from Pepe. I can't imagine to go on a hiking tour without it.